Dienstleistungen

Sollten Angehörige vor der Beisetzung oder Trauerfeier den Wunsch haben, den Verstorbenen noch einmal zu sehen, so ist das grundsätzlich möglich. Da die öffentlichen Aufbahrungsräume auf den Friedhöfen nicht selten unpersönlich sind und dort die Abschiednahme kurz vor der Trauerfeier bzw. Beisetzung stattfindet, ist es unserem Hause ein großes Anliegen, den Angehörigen eine Atmosphäre zu schaffen in der sie mit Würde und ohne Zwang individuell von ihrem Verstorbenen Abschied nehmen können. Die stillen Minuten am offenen aber auch geschlossenem Sarg können die Grundlage bilden für die bewusste Bewältigung der Situation und ein wichtiger Schritt auf der Suche nach Trost sein.

Gelegentlich wird den Hinterbliebenen der wohlgemeinte Rat gegeben, auf ein letztes Abschiednehmen zu verzichten und keine offene Aufbahrung anzuordnen. Auf diese Weise möchte man der Familie weiteren Schmerz ersparen. Leider bringt man sie aber gerade durch diesen Verzicht oft um die letzte Möglichkeit, durch den bewussten Abschied, ein Stück „Trauerarbeit“ zu leisten. Sollten Sie sich also für eine Abschiednahme entscheiden wird dies in unserer hauseigenen Franziskuskapelle statt finden, in der auch kleine Trauerfeiern ganz individuell gehalten werden können.

Unmittelbarer Dienst für den Verstorbenen

  • Hygienische Versorgung des Verstorbenen
  • Kosmetik am Verstorbenen
  • Einkleiden und Einbetten
  • Aufbahrung in unserer Franziskuskapelle
  • Überführung zum Bestattungsort und Krematorium
  • Hausaufbahrung
  • Totenmaske
  • Fingerprints
Regelungen mit Behörden und Versicherungen

  • Beschaffung des ärztlichen Totenscheins
  • Sterbefall-Beurkundung beim Standesamt
  • Sterbefallanzeige
  • Beschaffung einzelner Personenstandsurkunden mit entsprechender Voranzeige beim
  • Standesamt
  • Sterbefallanmeldung und Terminfestlegung bei der Friedhofsverwaltung
  • Antrag auf Vorschußzahlung für den Witwer/Witwe für 3 Monate,
  • Anmeldung der Versicherungsansprüche an Lebens- oder Sterbegeldversicherungen,
  • Gewerkschaft u.a. Organisationen
  • Besorgung der Dokumente bei den Konsulaten für eine internationale Überführung
  • Vorfinanzierung, Kostenvorlegung
  • Beurkundungs- und Dokumentengebühren, Drucksachen, Anzeigen, Porto, Telegramme, Blumenschmuck, Trauerdekoration, Redner, musikalische Umrahmung (Organist, Musiker etc.), Träger, Kaffeetafel, usw.
Zusammenfassung unserer Leistungen

  • Einzelheiten der Bestattung, organisatorische Abwicklung
  • Bereitstellung von einem Sarg, einer Urne und allem anderen notwendigen Zubehör
  • Beauftragung und Überwachung von Zeitungsanzeigen und Trauerdrucksachen
  • Auslegung von Kondolenzlisten
  • Terminabsprache mit allen beteiligten Personen (Kirchenvertretung, Redner etc.)
  • Trägerstellung zur Überführung und Beisetzung
  • Stellung von Begleitfahrzeugen für Trauergäste
  • Bestellung von Blumenschmuck und Dekoration sowie entsprechende Ausgestaltung
  • Transport von Kränzen und Blumen
  • Bei Seebestattung Absprache mit der Rederei
  • Ausgrabung, Umbettung und Wiederbeisetzung einschließlich Beschaffung der
  • notwendigen Dokumente